Read e-book online 33 Erfolgsprinzipien der Innovation PDF

By Oliver Gassmann, Sascha Friesike

ISBN-10: 3446430423

ISBN-13: 9783446430426

Show description

Read or Download 33 Erfolgsprinzipien der Innovation PDF

Similar german_3 books

Download e-book for iPad: Vergleichsstudie Ar 432 by

Эксплуатационное руководство самолета“Ar 432”.

Read e-book online Photodiodes - From Fundamentals to Applications PDF

This booklet represents contemporary growth and improvement of the photodiodes together with the elemental stories and the categorical purposes constructed through the authors themselves. the major proposal of this booklet is that it permits authors to house a variety of backgrounds and learn progresses in photodiode-related parts.

Extra info for 33 Erfolgsprinzipien der Innovation

Example text

Dabei gilt: Besseres ist der Feind des Guten. Innovationen durchlaufen sechs Stufen. Je später ein Unternehmen beschließt, sich mit einer Innovation zu beschäftigen, desto schwieriger wird der Übergang. McKinseys S-Kurven und Business Cases helfen in der Frühphase wenig. Statt die Zukunft zu prognostizieren, ist es sinnvoller, sie den eigenen Vorstellungen gemäß zu gestalten. Das Elektroautomobil ist in jeder Fachzeitschrift präsent, Elektromobilität gehört zum Inventar eines jeden Energiesymposiums, der Genfer Autosalon stellt seit über zehn Jahren Elektromobile vor.

Die Folge sind loyale Kunden, die Spielräume für Preisanhebungen eröffnen und damit höhere Margen möglich machen. Kunden zu begeistern und zugleich große Margen zu realisieren, mutet wie ein hoher Anspruch an. Doch es ist möglich. Firmen wie Mini, der Sportbekleidungshersteller Under Armour oder die Möbelfirma USM zeigen es. Aber Achtung: Es geht hier immer um den vom Kunden und damit subjektiv wahrgenommenen Mehrwert. Dieser Mehrwert hat oft wenig mit technischen Spezifikationen zu tun. Design, Ästhetik, Kommunikationsstrategie oder Community-Entwicklung können aus der Sicht des Kunden wichtiger sein als das Produkt selbst.

Das Wissen kann dabei sowohl von Kunden oder Lieferanten als auch von anderen Unternehmen oder Universitäten stammen. Multiplikation. Hierbei geht es um die Vervielfachung der eigenen Fähigkeiten durch andere Unternehmen, das heißt durch die externe Kommerzialisierung von Technologien. Man muss nicht alles selber machen. Oftmals ist es viel lukrativer, Technologien zu lizenzieren. Komplementarität. Eigene Kompetenzen werden durch Partnerschaften ergänzt. Komplementarität bedeutet, das Wissen verschiedener Unternehmen zusammenzuführen.

Download PDF sample

33 Erfolgsprinzipien der Innovation by Oliver Gassmann, Sascha Friesike


by Brian
4.1

Rated 4.55 of 5 – based on 46 votes

Categories: German 3